Wir verraten dir die Trends für den Herbst 2018 und zeigen, welche Must-Haves sich lohnen und wie sich die neuste Mode am besten trägt. Der Sommer neigt sich dem Ende zu und so langsam sehnen wir uns schon wieder nach kühleren Tagen, in denen man mehr als ein luftiges Kleid tragen kann. So schön die warme Jahreszeit auch ist, so schön ist es auch, wenn du wieder deine Lieblingsmütze über den Kopf ziehst und die mit warmen Schals, weichen Pullis und schicken Stiefel kombinieren kannst. Im Herbst gibt die Mode bekannterweise mehr Kombinationsmöglichkeiten her und auch in dieser Saison darfst du mit bunten Farben experimentieren und dich an gewagte Schnitte trauen.

Diese Produkte sind eine perfekte Passform

Einer der neusten Trends orientiert sich an Fan-Shirts verschiedener Sportmannschaften und erinnert an die neuerdings so beliebten Fan-Shirts von Bands und Musikern. Bei den Sportshirts sind große Nummern aufgedruckt, knallige Farben erinnern an die Outfits der Fußballspieler und die Großbuchstaben verraten, welches Team du unterstützt. Doch auch ohne eine große Begeisterung für Sport kannst du dich an die gemütlichen Shirts wagen und sie zu schicken Jeans und warmen Mänteln kombinieren. Mäntel und Jacken bestehen in dieser Saison weiterhin aus Fake-Fur, dem synthetischen Kunstfell, dass uns bereits in der letzten Saison begeistert hat. Auch dieses Jahr inspirieren uns die Designer mit teilweis bunten Kunstfellen in höchster Qualität, die in Sachen Stil und Wärme die tierischen Felle übertreffen. Ein weiterer Trend in puncto Jacken und Mäntel betrifft die Größe der Kleidungsstücke. Hier gilt die Regel “je größer, desto besser”. Der XXL-Trend sieht riesige Mäntel vor, in die man sicherlich fünfmal hineinpassen würde. Das ist ideal für besonders kalte Tage, da du problemlos auch noch zwei dicke Pullis unter dem Mantel tragen kannst. Außerdem gibt ein kein gemütlicheres Gefühl, als sich für einen Herbstspaziergang in einen großen und warmen Mantel kuscheln zu können. Damit werden auch die kalten Tage erträglich. Insgesamt orientieren sich Farben, Muster und Schnitte wieder mehr am Stil der 80ies. Nachdem in den letzten beiden Jahren die Neunziger- und Nullerjahre ihr großes Comeback gefeiert haben, darf es von der Herbstsaison 2018 nicht mehr an Schulterpolstern, Acid-Waschungen und Color-Blocking mangeln. Dieser Trend bereitet vor allem in der kalten Jahreszeit viel Freude, denn in die Achtzigerjahre zurückversetzt, darfst du mit knalligen Farben und verrückten Mustern so viel experimentieren wie du möchtest und kannst so Farbe ins viele Grau bringen. Zu den Achtziger Jahren gehören natürlich auch Animal-Prints in Form von Leo-, Zebra- oder Tigermustern, die in Herbst 2018 überall zu sehen sein werden. Wem das zu viel ist, der kann sich auch an der western-inspirierten Mode ausrichten. Hier werden Cowboy-Stiefel und Cowboy-Hüte getragen und brauchen Wildlederjacken mit langen Fransen. Dieser Stil wirkt robust und eignet sich ideal als modische Alternative zu Funktionskleidung für stürmisches Wetter. Freue dich auf eine bunte Herbstsaison 2018 und stöbere nach den wärmsten Mänteln!

Oder diese..

Der Herbst bringt zwar Regen und Abkühlung mit sich, doch dafür auch jede Menge modischer Abwechslung. Nach einem intensiven Sommer freuen wir uns alle auf gemütliche Regentage und lange Herbstspaziergänge, bei denen wir unsere neuen Lieblingsstücke ausführen dürfen.