Wenn du wie so viele Frauen auch Probleme mit Dehnungsstreifen und Aknenarben hast oder an sehr trockener Haut leidest, könnte Bio-Oil dein neues “Holy-Grail” Produkt werden. Stars wie Kim Kardashian und Kristin Chenoweth haben den Drogerie-Klassiker bereits für sich entdeckt.

Bio-Oil ist ein preisgünstiges, multifunktionales Pflegeöl aus der Drogerie. Dieter Beier, ein deutscher Chemiker, brachte das Bio-Öl 1987 erstmalig auf den Markt. Dieser ließ sich von der schweizerischen Pflegelinie Vitamol inspirieren und entwickelte mit Bio-Oil ein Produkt, was zu den natürlichen Ursprüngen der Hautpflege zurückkehren sollte. Herausgekommen ist eine vielseitige Körperpflege, die bis heute ihren Stammplatz in Drogerien weltweit erfolgreich verteidigte.
Auftragen kannst du es zur Feuchtigkeitspflege auf Gesicht und Körper, aber auch gezielt auf Stellen, an denen du beispielsweise Dehnungsstreifen besitzt. Das Bio-Öl verspricht das sanfte Verblassen von jeglichen Hautunebenheiten und damit einen ebenmäßigen, frischen Teint.

Hauptinhaltsstoff des Öls sind Vitamin A und E. Diese fördern die Ausgleichung des Hautbildes. Dazu kommen etliche ätherische Öle, wie Lavendel, Rosmarin und Kamille, welche zusätzlich Feuchtigkeit spenden und gereizte Haut beruhigen sollen. Auch dein Bindegewebe kann durch die Anwendung von Bio-Oil positiv beeinflusst werden: Das Öl soll Cellulite vermindern, indem es tief in die Unterhaut eindringt und dort seine glättende Wirkung entfaltet.
Auch wenn du nach einem Anti-Aging-Produkt suchst, welches du jeden Tag benutzen kannst, ist das Bio-Öl eine gute Wahl. Den natürlichen Veränderungen deiner Haut, die durch das Altern oder auch Sonneneinstrahlung, entstehen können, wirkt Bio-Oil mit viel Feuchtigkeit entgegen. Diese wird in der Haut gespeichert, sodass du langfristig einen positiven Effekt erkennen solltest.
Der angenehme, blumige Duft verleiht der Auftragung des Bio-Öls ein besonderes Wellness-Gefühl. Kim Kardashian beschrieb auf ihrer Webseite, wie sie sich abends von Kopf bis Fuß mit Bio-Oil einreibt, um Falten sowie Augenringe vorzubeugen. Gerade als Ersatz für herkömmliche Augencremes scheint Bio-Oil besonders beliebt zu sein. Auch Kristin Chenoweth schwört auf die Wirkung des Öls und trägt es sofort auf, sobald sie erste Fältchen um die Augen sowie den Mund entdeckt. Gegen die naturbelassene Zusammensetzung mit großer Wirkung scheinen teure Luxusmarken nicht anzukommen.

Es ist also egal, mit welchen alltäglichen Hautproblemen du zu kämpfen hast, es lohnt sich auf jeden Fall, Bio-Oil dafür auszuprobieren. Deine Haut wird sich über das extra an Feuchtigkeit und Vitaminen freuen und es dir mit einem ebenmäßigen, frischen Aussehen danken. Da das Öl sehr günstig ist und eine Flasche für zahlreiche Anwendungen ausreicht, kann man mit einem Kauf dieses liebevoll konzipierten Produktes nicht viel falsch machen. Das Bio-Öl gibt es in jeder Drogerie in deine Nähe, somit brauchst du es nicht kompliziert im Internet zu bestellen und kannst es dir jederzeit nachkaufen.

Bio-Oil ist ein vielversprechendes Pflegeöl, dass sich vor allem mit seinem großen Wirkungsspektrum von anderen Hautpflegeprodukten abhebt. Egal ob Prominenz oder die normale Frau, von Bio-Oil profitiert jede. Die gute Verträglichkeit und die Naturbelassenheit sprechen für das Produkt, welches es wert ist, dass du es einmal ausprobierst! Hallo AWIN.